29. Juli 2020

Raum für Innovation ohne Grenzen

Hier entstehen auf 21.500 Quadratmetern Mietfläche in fünf Stockwerken lichtdurchflutete Räume für innovative Ideen und kreative Lösungen in einem modernen Arbeitsumfeld.

Im ersten Bauabschnitt wird das Gebäude Rock im Mingard in den Himmel wachsen. Hier entstehen auf 21.500 Quadratmetern Mietfläche in fünf Stockwerken lichtdurchflutete Räume für innovative Ideen und kreative Lösungen in einem modernen Arbeitsumfeld. Das Gebäude bietet einen Nutzungsmix aus rund 1.800 Quadratmeter Gewerbefläche, circa 17.800 Quadratmeter Bürofläche, 300 Quadratmeter Lagerfläche sowie die Hybridfläche The Makerspace mit ungefähr 1.600 Quadratmetern. Die Fertigstellung ist für das vierte Quartal 2024 vorgesehen.

The Makerspace: Allround-Talent im Rock

Im multifunktionalen Gebäude bleiben keine Raumwünsche mehr offen. Die Flächen im Erdgeschoss eignen sich für Forschung, Entwicklung oder leichte Produktion, da hier höhere Traglasten möglich sind. Zusätzlich sind die Flächen für mieterspezifische Einbauten haustechnisch vorgerüstet, sodass bei Bedarf Lüftungs- oder Kühlungssysteme sowie Starkstrom oder Sondermedien installiert werden können. Wer das belebte Umfeld des Rock als Plattform nutzen möchte, kann zur neuen Hufelandstraße hin die Einheiten, die mit großflächigen, bodentiefen Glasfronten ausgestattet sind, als attraktiven Showroom nutzen. Unternehmen, die im produzierenden Gewerbe tätig sind, finden im Erdgeschoss sowie dem ersten Untergeschoss ihren Platz. Hier eignen sich die Flächen im Makerspace besonders gut als Werkstatt, für Testflächen oder als Techniklabor. Die Einheiten des Makerspace im ersten Untergeschoss sind mit der Tiefgarage verbunden und können so praktisch mit PKW befahren werden. Übrigens ist der Makerspace auch für Unternehmen mit einem größeren Flächenbedarf bestens gerüstet. Für diesen Fall können die darüberliegenden Mietflächen mit dem Makerspace im ersten Untergeschoss verbunden werden.

The Makerspace – Neue Wirkungsstätte für Unternehmen, die in der Forschung und Entwicklung tätig sind

Sonne oder Schatten gefällig?

In den lichtdurchfluteten Büros können Beschäftigte in einer angenehmen Umgebung ihren kreativen Ideen freien Lauf lassen und gemeinsam im Team Entwicklungen vorantreiben. Insgesamt bietet der Rock je Geschoss fünf Mieteinheiten, die sich bei größerem Flächenbedarf miteinander verbinden lassen.

Je nach Außentemperatur und benötigter Lichteinstrahlung lässt sich das gesamte Gebäude mit einem außenliegenden Sonnenschutz elektrisch abdunkeln. Auf Mieterwunsch werden die Büroflächen mit Kühlsegeln sowie mit einer Be- und Entlüftung ausgestattet. Vor allem in der dunklen Jahreszeit bietet die intelligente LED-Beleuchtung optimale Lichtverhältnisse: Stehleuchten ermöglichen den Beschäftigten an ihrem Arbeitsplatz die individuelle Einstellung der Lichteinstrahlung. Zusätzlich bietet ein Mix aus direkter und indirekter Beleuchtung, eine tageslichtabhängige Steuerung sowie dimm- und schaltbare Lichtquellen höchstmögliche Flexibilität.

Büro-Atmosphäre: Mehr Style oder mehr Tech?

Für die Büroflächen stehen den Mietern des Rock zwei verschiedene Ausstattungslinien zur Wahl. Das Design-Konzept „Style“ überzeugt mit warmen Farbtönen und naturbelassenen Oberflächen für eine einzigartige Wohlfühlatmosphäre am Arbeitsplatz. Sie zeichnet sich durch ihren Daily-Business-Charakter aus. Die Ausstattungslinie „Tech“ unterstreicht mit ihrem reduzierten, klaren Design den Creative-Work-Charakter.

Im gesamten Gebäude sind die tragenden Wände sowie die Decken in Sichtbeton ausgeführt. Weiterhin bleiben die installierten Elektrotrassen sichtbar, ebenso die haustechnischen Anlagen wie Lüftungs- und Kälteleitungen sowie sonstige Installationen. Dies verleiht den Räumlichkeiten eine Spur Industrial Look. In den Mietbereichen können die Decken auf Wunsch mit Streckmetallelementen abgehängt werden. Die Raumhöhen von 3,15 Metern in den Büroflächen und 4,9 Metern in den Gewerbeeinheiten an der neuen Hufelandstraße unterstreichen den offenen Charakter des Rock. Für die nötige Ruhe am Arbeitsplatz sorgen akustisch wirksam abgehängte Deckensegel sowie auf Mieterwunsch hochflorige Teppiche.

Ausstattungslinie Style
Ausstattungslinie Tech

Grüne Oasen zum Arbeiten und Entspannen

Wer braucht schon Homeoffice, um zwischendurch auf dem Balkon oder im Garten zu relaxen? Im Rock bieten bepflanzte Außenflächen mit freiem WLAN den Beschäftigten die Möglichkeit, auch an der frischen Luft zu arbeiten oder die Pause im Grünen zu verbringen. Abseits von jeglichem Trubel können Mitarbeiter den lärmgeschützten Innenhof mit Sitzgelegenheiten nutzen. Ein besonderes Highlight sind die beiden großen Dachterrassen inklusive Alpenpanorama im fünften Stockwerk. Zusätzlich sind die bepflanzten Wintergärten nicht nur architektonische Blickfänge, da sie sich über zwei Geschosse in die Außenfassaden integrieren. Sie bieten auch die Möglichkeit, den kürzesten Weg vom Schreibtisch nach draußen ins Freie zu gehen.

Das Rock ist wie gemacht für Draußen-Liebhaber, denn wer sogar den Arbeitsweg ohne Dach über dem Kopf zurücklegt und radelt, findet im Rock einen ebenerdigen Fahrradabstellraum inklusive Spinden und Duschen. Hier ist Platz für insgesamt 119 Räder. Ergänzend dazu stehen in der zweigeschossigen Tiefgarage rund 170 PKW-Stellplätze zur Verfügung.

Der Innenhof des Rock